Stadtradios

Es gibt eine große Anzahl von regionalen Radiostationen in ganz Deutschland. Wir versuchen hier einige vorzustellen.

Zur besseren Übersicht gliedern wir sie nach Bundesländern.

Hamburg

Ein wenig Rundfunkgeschichte:

In Deutschland begann die Geschichte der Radiosendungen am 28.10.1928. Die ersten Worte die aus dem Äther an die noch relativ spärlichen Hörerohren drangenn waren:  Hier ist Berlin, Voxhaus ..dann wurde Musik gespielt..ein Foxtrott.

Während der Zeit des Nationalsozialismus unterlag auch der Hörfunk der Gleichschaltung und wurde ganz der Propagandamaschine ds Dritten Reiches unterworfen. Die Nazis machten das Radio zu einem Massenmedium. Der sogenannte Volksempfänger wurde aus der Taufe gehoben, der im, im Volksmund auch „Goebbelsschnauze“ genannt wurde.Die technische Bezeichnung war VE 30 1: Volksempfänger 30.1. – das Datum sollte an Hitlers Machtübernahme am 30.1.1933 erinnern.

Nach dem Krieg übernhamen die Siegermächte alle Rundfunkstationen.Nach dem Willen der  westlichen Siegermächte durfte das Radio in Deutschland nie mehr zentrales Instrument der Informationsvermittlung werden. Man entzog die Rundfunksender der direkten staatlichen Kontrolle und dezentralisierte sie.

Bis in die 50er Jahre fand Radio fast ausschließlich auf  MW- Frequenzen statt. Ers Mitte der 50er Jahre gab es die ersten UKW Sender, die Empfangsgeräte waren jedoch selten und teuer.